Deutschland, Krimi

Carsten Sebastian Henn. Vinum Mysterium – Julius Eichendorff 4 (2019)

Ein kulinarischer Krimi, folglich geht es um gutes Essen und guten Wein – und gleich mehrere Morde.

Koch Julius Eichendorff hat sich nicht nur als Küchenmeister einen guten Namen gemacht, sondern auch als Spürnase. Deshalb bekommt er jetzt auch Hinweise eines Mörders, der sich um Wein dreht: Vor jedem Fall spielt der Täter ihm eine besondere Flasche „Vinum Mysterium“ zu. Dazu gibt es per Telefon als „Nachricht aus dem Totenreich“ noch ein kleines Rätsel. Könnte Julius das Rätsel entschlüsseln und/oder den Wein seinem Erzeuger zuordnen, könnte er die Morde verhindern.

Papstessen

Das klappt leider nicht so ganz. Denn zum einen hat Eichendorffs Ungeschick zu einem hinderlichen Gipsfuß geführt, zum anderen steht ein Papstbesuch an, zu dem er ein besonderes Menü kreieren muss. Und das ist gar nicht so einfach, denn den katholischen Herren aus Köln kann man es nicht recht machen. Der Papst wünsche ein ganz einfaches Essen … doch das scheint für einen Sternekoch geradezu eine Unmöglichkeit zu sein. Und seine Weinberater erweisen sich auch nicht als besonders hilfreich.

Wein-Opfer

Das erste Opfer ist ein Winzer, den Eichendorff zwar nicht besonders leiden konnte, der aber kurz vor der Tat noch mit ihm bei einem gemeinsamen Freund an einer Cuvée gebastelt hatte. Sonst zwar nicht gerade von Minderwertigkeitsgefühlen geplagt, macht sich Eichendorff dorf Vorwürfe, dass er das Rätsel des Mörders nicht eher lösen konnte, um die Tat zu verhindern. Seine Freundin, die Kommissarin Anna von Reuschenberg, will ihn allerdings doch lieber aus den Ermittlungen raushalten.

Humorvolle Leichtigkeit

Dieser Krimi ist kein Schwergewicht, sondern schafft es, trotz der grausamen Taten eine unterhaltsame und humorvolle Leichtigkeit beizubehalten. Das ist gute Krimi-Unterhaltung, die aber auch Appetit macht auf kulinarische Genüsse – dafür sind die Rezepte dann auch gleich im Anhang.

Carsten Sebastian Henn. Vinum Mysterium. Köln, Emons 2019. (Julius Eichendorff 4)

Und was meinst du dazu?