Deutschland, Krimis

Emmi Johannsen. Mordseeluft – Caro Falk 1 (2020)

Caro Falk, frisch getrennt, kommt mit ihrem Sohn zur Kur nach Borkum. Schon kurz nach der ersten Begegnung mit dem Direktor der Kurklinik, findet sie ihn tot in der Strandsauna. Caros Neugier ist geweckt.

Caro Falk hatte vor nicht allzu langer Zeit ihren reichen Ehemann auf besonders idiotische Weise der Untreue überführt. Die Trennung war notwendig, aber da sie weder einen Beruf noch eigenes Geld hat, ist Caro mit ihrem neunjährigen Sohn aufs Sofa einer Freundin gezogen. Die Mutter-Kind-Kur, zu der ihre Freundinnen sie überredet haben, soll ihr helfen, zur Ruhe zu kommen, damit sie dann Job- und Wohnungssuche meistern kann.

Direktor Womanizer

Bei ihrer Eingangsuntersuchung lernt Caro den Direktor der Kurklinik kennen, scheinbar ein unverbesserlicher Womanizer. Das gute Aussehen dafür muss Caro ihm zubilligen, ansonsten findet sie sein Verhalten eher abstoßend. Doch ihre Mit-Kurenden sehen das ganz anders, die meisten schwärmen von dem tollen Mann. Als Caro am nächsten Tag bei einem frühen Spaziergang den Direktor tot in der Strandsauna findet, ist sie zwar geschockt, aber auch riesig neugierig, was passiert ist.

Detektivspiel

Die Kripo kommt aus Emden, Caros Spürsinn ist nicht gefragt. Dabei durfte sie doch schon für ihren Göttergatten, einen Versicherungsmakler, Detektivin spielen. In ihren Augen qualifiziert sie das, auch hier zu ermitteln. Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Schwiegervater Hinnerk Falk, der auch hier auf Borkum lebt, sowie von Jan Akkermann, der zwar eine große Klappe hat, aber wohl schon als eine Art Detektiv auf der Insel arbeitet. Während Caro die anderen Mütter in ihrer Kurklinik und das Personal mehr oder weniger unauffällig befragt und beobachtet, hat Jan sofort einen guten Draht zur Witwe …

Strandlektüre

Hartgesottene Krimileser/innen werden mit Mordseeluft eher nicht glücklich. Wer allerdings gerne leichte Frauenromane oder Ferienromane liest, kann den Krimifall vielleicht ganz unterhaltsam finden. Ein luftig leichter „Krimi“ ohne viel Substanz, als Strandlektüre vermutlich ganz gut geeignet.

Emmi Johannsen ist ein Pseudonym von Christine Drews, die bereits zahlreiche Bücher und Drehbücher geschrieben hat.

Emmi Johannsen. Mordseeluft. Ein Borkum-Krimi. Köln: Bastei-Lübbe, 2020. (Caro Falk 1)

Und was meinst du dazu?