Autoren

Elizabeth George

Elizabeth George wurde am 26. Februar 1949 in Ohio, USA, geboren, sie wuchs in Kalifornien auf. George studierte Englisch und wurde Englischlehrerin, nebenbei machte sie noch einen Abschluss in Psychologie. An verschiedenen Universitäten lehrte sie dann unter anderem creative writing – und begann 1983 selber mit dem Schreiben. Innerhalb weniger Wochen entstand A Great Deliverance (wenn man Wikipedia hier glauben kann).

George ist in zweiter Ehe verheiratet und lebt auf einer Insel vor Seattle und in einer Wohnung im Londoner Stadtteil Kensington.

Ihre Krimis mit dem adeligen Thomas Lynley und seiner Assistentin Barbara Havers thematisieren immer wieder englische Traditionen, auch Klassenunterschiede. Sie sind oft sehr detailliert geschrieben, häufig scheint der Schwerpunkt mehr auf der Psychologie zu liegen als auf dem Kriminalfall. Das ist sehr, sehr gut gemacht – aber natürlich muss man es auch mögen.

1989 erhielt Elizabeth George für ihren ersten Krimi den Agatha Award und den Anthony Award für das beste Erstlingswerk. 1990 wurde sie mit den Grand prix de littérature policière ausgezeichnet.

Krimi-Serie um Inspector Lynley

  • 1988. A Great Deliverance. New York: Random House.
    • Gott schütze dieses Haus. München: Blanvalet, 1989.
      (Inspector Lynley 1)
  • 1989. Payment in Blood. New York: Random House.
    • Keiner werfe den ersten Stein. München: Blanvalet, 1991.
      (Inspector Lynley 2)
  • 1990. Well-Schooled in Murder. New York: Random House.
    • Auf Ehre und Gewissen. München: Blanvalet 1990.
      (Inspector Lynley 3)
  • 1991. A Suitable Vengeance. New York: Random House.
    • Mein ist die Rache. München: Goldmann, 1994.
      (Inspector Lynley 4 – in der Lynley-Chronologie der früheste Band)
  • 1992. For the Sake of Elena. New York: Random House.
    • Denn bitter ist der Tod. München: Blanvalet, 1993.
      (Inspector Lynley 5)
  • 1994. Missing Joseph. New York: Random House.
    • Denn keiner ist ohne Schuld. München: Blanvalet, 1994.
      (Inspector Lynley 6)
  • 1995. Playing for the Ashes. New York: Random House.
    • Asche zu Asche. München: Blanvalet, 1995.
      (Inspector Lynley 7)
  • 1996. In the Presence of the Enemy. New York: Random House.
    • Im Angesicht des Feindes. München: Blanvalet, 1996.
      (Inspector Lynley 8)
  • 1997. Deception on his Mind. New York: Random House.
    • Denn sie betrügt man nicht. München: Blanvalet, 1997.
      (Inspector Lynley 9)
  • 1999. In Pursuit of the Proper Sinner. New York: Random House.
    • Undank ist der Väter Lohn. München: Blanvalet, 1999.
      (Inspector Lynley 10)
  • 2001. A Traitor to Memory. New York: Random House.
    • Nie sollst du vergessen. München: Blanvalet, 2001.
      (Inspector Lynley 11)
  • 2003. A Place of Hiding. New York: Random House.
    • Wer die Wahrheit sucht. München: Blanvalet, 2004.
      (Inspector Lynley 12)
  • 2005. With No One As Witness. New York: Random House.
    • Wo kein Zeuge ist. München: Blanvalet, 2006.
      (Inspector Lynley 13)
  • 2006. What Came Before He Shot Her. New York: Random House.
    • Am Ende war die Tat. München: Blanvalet, 2007.
      (Inspector Lynley 14)
  • 2008. Careless in Red. New York: Random House.
    • Doch die Sünde ist scharlachrot. München: Blanvalet, 2008.
      (Inspector Lynley 15)
  • 2010. This Body of Death. New York: Random House.
    • Wer dem Tode geweiht. München: Blanvalet, 2010.
      (Inspector Lynley 16)
  • 2012. Believing the Lie. New York: Random House.
    • Glaube der Lüge. München: Goldmann, 2012.
      (Inspector Lynley 17)
  • 2013. Just One Evil Act. New York: Random House.
    • Nur eine böse Tat. München: Goldmann, 2013.
      (Inspector Lynley 18)
  • 2015. A Banquet of Consequences. New York: Random House.
    • Bedenke, was du tust. München: Goldmann, 2015.
      (Inspector Lynley 19)
  • 2018. The Punishment She Deserves. New York: Random House.
    • Wer Strafe verdient. München: Goldmann, 2018.
      (Inspector Lynley 20)
  • 2021. Something to Hide. New York: Random House.
    (Inspector Lynley 21)

3 Gedanken zu „Elizabeth George“

Und was meinst du dazu?