Krimis, Lieblingsbücher, Schweden

Voosen/Danielsson. Die Taten der Toten – Nyström/Forss 8 (2020)

Nachdem am Ende des vorherigen Bandes eine Todesschwadron bei Stina Forss eingefallen war, beschließen Forss und Ingrid Nyström, dass die Sache endlich aufgeklärt werden muss: Kann es wirklich sein, dass Forss‘ Vater der Mörder von Olof Palme gewesen ist? Forss taucht unter und Nyström und Team rollen den größten Fall der jüngeren schwedischen Geschichte noch… Weiterlesen Voosen/Danielsson. Die Taten der Toten – Nyström/Forss 8 (2020)

ausgezeichnet, England, Krimis, Literatur

Kate Atkinson. Die vierte Schwester – Jackson Brodie 1 (2005)

Als Krimi verfilmt kann man den Roman doch nicht wirklich als Krimi einordnen, auch wenn die Figur eines Privatdetektivs die Fälle in Cambridge verknüpft. Eigentlich geht es um Familientragödien und Verluste, der Verlust eines Kindes, eines geliebten Menschen und vieler anderer Dinge. Und auch wenn keine klassische Ermittlungsarbeit im Zentrum des Romans steht, ist die… Weiterlesen Kate Atkinson. Die vierte Schwester – Jackson Brodie 1 (2005)

ausgezeichnet, Science Fiction, Thriller

Tom Hillenbrand. Hologrammatica (2018)

Galahad Singh, ein Privatdetektiv im London der 2080er-Jahre erhält den Auftrag, die verschwundene Progammiererin Juliette Perrotte zu finden. Bei der Suche folgt er spärlichen Spuren und findet viel heraus über die fortschrittliche Technik, die Künstliche Intelligenzen schafft und die Unsterblichkeit ermöglichen könnte. Singh ist Quästor, verschwundene Personen sind sein Geschäft. Als die Anwältin Mumeishi auftaucht… Weiterlesen Tom Hillenbrand. Hologrammatica (2018)

ausgezeichnet, Deutschland, Historisch, Krimis

Susanne Goga. Nachts am Askanischen Platz – Leo Wechsler 6 (2018)

Ein Toter wird in einem Schuppen des Askanischen Gymnasiums im Berlin des Jahres 1928 gefunden. Gleich nebenan liegt ein besonderes Varieté: das Cabaret des Bösen. Doch niemand hier will den Toten kennen. Leo Wechsler ermittelt wieder in einer faszinierenden Stadt und einer spannenden Zeit. Der Tote im Schuppen hat nichts bei sich, was zu seiner… Weiterlesen Susanne Goga. Nachts am Askanischen Platz – Leo Wechsler 6 (2018)

Lieblingsbücher, Science Fiction, Thriller

Tom Hillenbrand. Qube (2020)

Science Fiction? – Das ist nichts für mich, interessiert mich nicht, hätte ich eigentlich gesagt. Wie gut, dass ich für Qube eine besondere Empfehlung hatte, sodass ich das Abenteuer gewagt habe! Mir wäre sonst ein selten spannender und intelligenter Lesegenuss entgangen. Mit einem zweiten Teil zu beginnen, kann zur Herausforderung werden – hier klappte es… Weiterlesen Tom Hillenbrand. Qube (2020)

England, Lieblingsbücher, Literatur

Kate Atkinson. Ein Sommernachtsspiel (1998)

Im Zentrum dieses Romans steht einmal mehr ein Teenager mit schwierigen bis absonderlichen Familienverhältnissen: Isobel Fairfax. Teils erzählt sie selber aus ihrem Alltag, teils berichtet ein auktorialer Erzähler von Hintergründen und liefert so mal Erklärungen und mal noch mehr kuriose Ereignisse, Parallelen oder Fantastisches. Nach ihrem gefeierten Debütroman Behind the Scenes at the Museum (dt.… Weiterlesen Kate Atkinson. Ein Sommernachtsspiel (1998)

Krimis, Lieblingsbücher, Schweden

Voosen/Danielsson. Schneewittchensarg – Nyström/Forss 7 (2019)

Ein Eklat beendet vorzeitig die Vernissage zur Retrospektive auf „250 Jahre Gustavssons“ im Schwedischen Glasmuseum: Im gläsernen Sarg liegen keine Knochen aus Glas, sondern menschliche. Mehr noch: Der Vorstandsvorsitzende von Gustanvssons, Gunnar Gustavsson, ist überzeugt, dass es sich um die sterblichen Überreste seiner Frau Berit handelt – samt ihrem Hochzeitskleid, in dem sie vor beinahe… Weiterlesen Voosen/Danielsson. Schneewittchensarg – Nyström/Forss 7 (2019)

Über Margaret Atwoods "Die Zeuginnen" auf LiteraturLese.de
ausgezeichnet, Kanada, Lieblingsbücher, Literatur, USA

Margaret Atwood. Die Zeuginnen (2019)

Was wurde aus Desfred aus Der Report der Magd? Diese Frage scheinen viele Leserinnen an Margaret Atwood gestellt zu haben (vielleicht auch Produzenten?), so viele, dass nach fast 35 Jahren jetzt eine Art Fortsetzung des dystopischen Romans erschienen ist. Und dabei ist diese Geschichte noch einmal anders, hat andere Protagonisten, eine andere Form, ganz neue… Weiterlesen Margaret Atwood. Die Zeuginnen (2019)

ausgezeichnet, Lieblingsbücher, Literatur, USA

Margaret Atwood. Der Report der Magd (1987)

Desfred berichtet aus ihrem Leben als Magd in der Republik Gilead – so unspektakulär ihr Alltag ist, hält man als Leser doch oft den Atem an, liest gebannt von der gesellschaftlichen Ordnung in Gilead. Das ist auf eine stille Art ungemein spannend und bedrückend, heute genauso wie im Erscheinungsjahr 1985. Irgendwann in nicht allzu ferner… Weiterlesen Margaret Atwood. Der Report der Magd (1987)

Armenien, ausgezeichnet, Literatur

Katerina Poladjan. Hier sind Löwen (2019)

Armenien und die Türkei sind die Länder, in denen dieser Roman spielt: Helen Mazavian wurde eingeladen, in der armenischen Hauptstadt ein historisches Buch zu restaurieren. Sie tut nicht nur das mit viel Ehrfurcht vor dem Kunstwerk, sondern spürt auch ihrem eigenen Leben nach. Wer ist sie in dieser Fremde, aus der ihre Vorfahren stammen? Aufgewachsen… Weiterlesen Katerina Poladjan. Hier sind Löwen (2019)