Autoren

Inge Löhnig

Inge Löhnig ist eine deutsche Schriftstellerin, sie wurde 1957 in München geboren.

Zuerst studierte Inge Löhnig Grafikdesign, arbeitete als Artdirectorin und machte sich als solche selbstständig. Das Schreiben betrieb sie lange als Hobby, als ihre Krimis um Kommissar Dühnfort so erfolgreich wurden, machte sie dieses Hobby zum Beruf. Für den vierten Dühnfort-Band Schuld währt ewig erhielt sie den Krimipreis Herzogenrather Handschelle. In ihrer zweiten Krimiserie ist Gina Angelucci die Hauptfigur, Lebensgefährtin von Kommissar Dühnfort und Spezialistin für Cold Cases.

Daneben schreibt Inge Löhnig auch Jugendthriller und unter dem Pseudonym Ellen Sandberg Familienromane.

Kommissar-Dühnfort-Reihe

Löhnig, Inge. 2008. Der Sünde Sold. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 1)
Löhnig, Inge. 2010. In weißer Stille. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 2)
Löhnig, Inge. 2011. So unselig schön. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 3)
Löhnig, Inge. 2011. Schuld währt ewig. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 4)
Löhnig, Inge. 2012. Verflucht seist du. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 5)
Löhnig, Inge. 2014. Deiner Seele Grab. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 6)
Löhnig, Inge. 2015. Nun ruhet sanft. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 7)
Löhnig, Inge. 2017. Sieh nichts Böses. Berlin: List. (Kommissar Dühnfort 8)
Löhnig, Inge. 2020. Ich bin dein Tod. Berlin: Ullstein. (Kommissar Dühnfort 9) – ET 29.6.2020

Gina-Angelucci-Reihe

Löhnig, Inge. 2016. Gedenke mein. Berlin: List. (Gina Angelucci 1)
Löhnig, Inge. 2019. Unbarmherzig. Berlin: Ulstein. (Gina Angelucci 2)

4 Gedanken zu „Inge Löhnig“

Und was meinst du dazu?