Autoren

Tom Hillenbrand

Tom Hillenbrand wurde 1972 in Hamburg geboren, studierte Politik und Wirtschaft und absolvierte ein Volontariat als Wirtschaftsjournalist. Er arbeitete für verschiedene Medien, u.a. Spiegel online, bevor er begann, Krimis und Romane zu veröffentlichen.

Xavier-Kieffer-Serie

Hillenbrand, Tom. 2011. Teufelsfrucht. Köln: Kiepenheuer & Witsch. (Xavier Kieffer 1)
Hillenbrand, Tom.
2012. Rotes Gold. Köln: Kiepenheuer & Witsch. (Xavier Kieffer 2)
Hillenbrand, Tom. 2013. Letzte Ernte. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2013. (Xavier Kieffer 3)
Hillenbrand, Tom. 2014. Tödliche Oliven. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2014. (Xavier Kieffer 4)
Hillenbrand, Tom. 2017. Gefährliche Empfehlung. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2017. (Xavier Kieffer 5)
Hillenbrand, Tom. 2018. Bittere Schokolade. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2018. (Xavier Kieffer 6)

Science-Fiction-Thriller

Hillenbrand, Tom. 2014. Drohnenland. Köln: Kiepenheuer & Witsch.
Friedrich-Glauser-Preis und Kurd-Laßwitz-Preis 2015 als bester Roman

Hillenbrand, Tom. 2018. Hologrammatica. Köln: Kiepenheuer & Witsch.
Gewinner des Deutschen Science Fiction Preises 2018

Hillenbrand, Tom. 2020. Qube. Aus der Welt der Hologrammatica 2. Köln: Kiepenheuer & Witsch.

8 Gedanken zu „Tom Hillenbrand“

Und was meinst du dazu?